Diese Abbildung stammt aus dem Jahr 2012, abgebildet ist neben dem Schützenzug Querschläger der Jägerzug Treuekameraden.

Im Jahre 2012 stand wieder ein großes Jubiläum ins Haus. Der Schützenzug Querschläger wurde 90!

Traditionell fand am Samstag nach Christi Himmelfahrt das Vogelschießen auf der Schießanlage “Kaisersaal Schiffer”, welches damals unser Wach- und Stammlokal war statt. Nach hartem Kampf war es unser Schützenbruder Markus Brohsen der schlussendlich den Vogel von der Stange holte, und seine Querschläger beim Schützenfest als Zugkönigs des Vereins in Amt und Würden vertreten durfte. Zu seinen Schuhputzern (Ministern) ernannte er die Schützenbrüder Kazimier Irisik und Benedikt Buchholz. Gemeinsam bildeten die drei 2012 das Königshaus unseres Zuges.

Es war der Samstag vor dem Schützenfest, traditionell wurde dann auch der Königsabend gefeiert. Aber in diesem Jahr wurde natürlich nicht nur der König und seine Königin gefeiert, sondern auch das große Jubiläum des Zuges. Die Feierlichkeiten gingen bis in die frühen Morgenstunden.

Am zweiten Wochenende im Juli stand das Schützen und Heimatfest ins Haus. In diesem Jahr durften wir an ungewohnter Stelle im Regiment des ASV 1886 Willich e.V. mitmarschieren. So hatten wir das Vergnügen am Ende des Feldes mitzumarschieren (hinter uns war nur noch der Jägerzug “Die Ewig Letzten“). Das Schützenfest fand bei besten Wetter statt, auch wenn es teilweise ein wenig zu warm war, was die gute Laune der Schützen kaum trübte.

Im September ging es dann auf Herrentour, unser Schützenbruder Michael Lehmann hatte es sich nicht nehmen lassen diese zu organisieren. Die Tour ging über ein gesamtes Wochenende (Freitag – Sonntag) nach Amsterdam und Umland. Dort haben die Schützen paar schöne Tage verbracht.

Eine Woche nach der Herrentour unternahmen die Schützen gemeinsam mit den Frauen eine Planwagentour. Start/Ende der Tour war der Diepeshof in Willich-Schiefbahn, der Ausflug ging über Korschen- und Kleinenbroich. Im Anschluss an diesen Ausflug ist man beim Scheunenfest im Diepeshof eingekehrt.